04. Мәтінмен жұмыс. 01. Мәтінмен жұмыс. 01. Мәтінмен жұмыс

Неміс тілі

Тақырыптың тесті
Конспект
Конспект сұрақтар
  1. Мәтінді оқып, сұраққа жауап беріңіз.

    Etwa 14 Millionen Deutsche machten im letzten Jahr eine Kurzreise von zwei bis drei Tagen. Der Chef eines Reisebüros, das Reisen mit dem Bus anbietet, sagt: "Fahrten, die eine Woche dauern, können wir seit zwei Jahren viel besser verkaufen als längere. Und gerade der Bus ist das günstigste Verkehrsmittel. Er fährt die Reisenden direkt an die Plätze, die sie besuchen wollen, und er ist im Vergleich zu Bahn und Flugzeug sehr preiswert. Das Angebot an Busreisen ist zur Zeit sehr groß, und die Qualität der Programme unterscheidet sich stark."

    Warum ist der Bus das günstigste Verkehrsmittel?

  2. Мәтінді оқып, мәтінге сәйкес сөйлемді табыңыз.

    In den Reisebüros der BRD stellt man seit einiger Zeit fest, daß die Deutschen kürzere Urlaubsreisen machen als früher; statt drei Wochen verreisen viele nur noch eine oder zwei Wochen. Man vermutet, daß die wirtschaftlichen Verhältnisse ein Grund dafür sein könnten.

  3. Мәтінді оқып, сұраққа жауап беріңіз.

    Der Lehrer Richard Schirrmann liebte es, viele Stunden durch die freie Natur zu gehen, also zu wandern. Als er im Sommer des Jahres 1909 mit einer Gruppe unterwegs war, fand er oft nur schwer einen Platz zum Schlafen. In einer Gewittemacht im August, als die Gruppe in einem Dorf in einer leeren Schule übernachtete, kam Schirrmann der Gedanke: So wie es in jedem Ort eine Schule gibt, so sollte es auch möglichst viele Häuser geben, wo junge Leute während der Wanderungen übernachten konnten. In einigen Jahren wurde sein Traum über die Jugendheime verwirklicht.

    Welche Idee hatte Richard Schirrmann?

  4. Мәтінді оқып, мәтінге сәйкес сөйлемді табыңыз.

    Das Deutsche Museum sieht es jedoch nicht als einziges Ziel an, die Erfolge und Taten berühmter Erfinder, Forscher und Techniker herauszustellen. Eine ebenso wichtige Aufgabe sieht es darin, Arbeiten auf dem Gebiet der Forschung und Wissenschaft zu unterstützen, die von Jugendlichen geleistet werden. Zu diesem Zweck werden 25 Teilnehmer des Wettbewerbs "Jugend forscht" zu einem Studienaufenthalt nach München eingeladen. Dadurch sollen gerade diejenigen, die gut gearbeitet haben und trotzdem keinen Preis erhielten, Lob und Anerkennung finden.

  5. Мәтінді оқып, мәтінге сәйкес келмейтін сөйлемді табыңыз:

    Diese Idee bei Blitz und Donner gilt heute als Geburtsstunde der Jugendherberge, und drei Jahre später wurde dann die erste Jugendherberge in Deutschland eröffnet. Man kann sie allerdings mit den meisten Jugendherbergen von heute kaum noch vergleichen. Wer aber in diese alte Zeit noch einmal zurückschauen will, kann dies in einem Museum tun. Neben Schirrmanns festen Schuhen zum Wandern ist dort auch der große Schlafraum zu sehen, in dem noch die damals üblichen unbequemen Betten stehen.

  6. Мәтінді оқып, сұраққа жауап беріңіз.

    Das Deutsche Museum in München verdankt seine Existenz einer Idee des Ingenieurs Oskar von Müller. Dieser junge Ingenieur besuchte vor 100 Jahren in Paris das Conservatoire des Arts et Metiers und in London das South-Kensington-Museum; er war so begeistert, dort die historischen Zeugen der technischen Entwicklung im Original zu sehen, daß er beschloß, dafür zu sorgen, daß in seiner Heimatstadt München auch ein solches Museum gebaut würde.

    Welche Idee hatte Oskar von Müller?

  7. Мәтінді оқып, сұраққа жауап беріңіз.

    Heute, 75 Jahre danach gilt das Deutsche Museum als das größte technische Museum der Welt, und obwohl es immer vergrößert wurde, ist es heute noch nicht fertig. Allein im Jubiläumjahr werden drei Abteilungen eröffnet, und ab 6. Mai 1978 wurde mit dem Bundespräsidenten der Baubeginn des neuen Gebäudes für Luft - und Raumfahrt gefeiert.

    Warum gilt das Deutsche Museum als das größte technische Museum der Welt?

  8. Мәтінді оқып, сөйлемді аяқтаңыз.

    Eines Tages fuhr ein Bauer bei strömendem Regen zur Stadt. Er ging in einen Laden und sah sich die Waren an. Der Kaufmann bemerkte ihn, trat an ihn heran und fragte ihn, was er wünscht. Und der Bauer antwortete ihm: "Was ich brauche, hast du in deinem Laden nicht!"

    Da sagte der Kaufmann: "Bei mir im Laden kannst du alles finden! Darauf gehe ich jede Wette ein!" Der Bauer dachte eine Weile nach und fragte dann: "Was soll die Wette kosten?" "Meinetwegen zwanzig Mark!" Die Wette wurde mit Handschlag abgeschlossen. "Nun, was brauchst du denn?" fragte der Kaufmann. Und der Bauer antwortete: "Ich brauche ... ." Der Kaufmann verlor die Wette wegen des Wunsches des Bauern.

  9. Сұраққа тиісті жауапты белгілеңіз.

    Der Norden Finnlands heißt Lappland. Dort scheint die Sonne im Winter nicht, auch am Tag ist es dunkel. Aber im Sommer scheint die Sonne 73 Tage und Nächte, und es ist immer hell.

    Wann ist es in Lappland dunkel?

  10. Мәтінді оқып сұраққа тиісті жауапты белгілеңіз.

    Ein englischer Tourist kam einmal in die Schweiz. Im Zentrum der Stadt sah er ein Hotel. An der Tür des Hotels las er: "Hier spricht man alle Sprachen." "Das ist schön," dachte er und ging ins Hotel. Der Tourist wollte mit dem Portier zuerst englisch sprechen, aber dieser verstand nicht. Da sprach der Tourist italienisch, dann polnisch, tschechisch und schwedisch. Aber der Portier konnte nicht antworten. Da sagte der Tourist auf deutsch: "Darf ich fragen, wer hier alle Sprachen spricht?" "Ah! Jetzt verstehe ich,-" anwortete der Portier, "unsere Gäste sprechen alle Sprachen." Welche Sprache sprach der Portier?

Тақырыптың тесті